Familienzentrum und Kinderhaus Brackwede

Das Montessori Kinderhaus Brackwede

ist seit dem Kindergartenjahr 2018/19 als Familienzentrum zertifiziert!

Die Gruppen

Das Kinderhaus Brackwede bietet insgesamt 69 Betreuungsplätze in vier Gruppen:

Nestgruppe:                     9 Plätze für Kinder im Alter von 0-3 Jahren.
Schmetterlings-Gruppe:  20 Plätze für Kinder im Alter von 3-6 Jahren, davon 5 Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf.
Sonnenkäfer-Gruppe:      20 Plätze für Kinder im Alter von 3-6 Jahren, davon 5 Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf.
Spatzen-Gruppe:             16 Plätze für Kinder ab 3 Jahren und 4 Plätze für Kinder unter 3 Jahren.

 

Die Öffnungszeiten:

Bei einer 45-Stunden-Betreuung:
Mo. bis Do. 7:15 – 16:30 Uhr
Fr.              7:15 – 15:15 Uhr

Bei einer 35-Stunden-Betreuung:
Mo. bis Fr.  7:30 – 14:30 Uhr

 

Anmeldung

Bitte ausfüllen und an das Kinderhaus Brackwede senden: Anmeldeformular Kinderhaus Brackwede

 

Das Gebäude und seine Räumlichkeiten

Jede der drei Tagesstättengruppen verfügt über einen eigenen Gruppenraum, in denen den Kindern ausreichend Materialien und Spielmöglichkeiten, die ihren Bedürfnissen entsprechen und ihre Selbsttätigkeit unterstützen, zur Verfügung stehen. Zur Schmetterlingsgruppe gehört ein weiterer separater Gruppenraum. Auch die Sonnenkäfergruppe verfügt neben dem Gruppenraum über einen zweiten, angegliederten Raum. Die dritte Tagesstättengruppe verfügt über zwei weitere Räume. Weiterhin haben wir in unserer Einrichtung einen kleinen Schlafraum, indem eine zusätzliche Möglichkeit zum Wickeln besteht. In unserer Turnhalle und zwei weiteren Differenzierungsräumen können Kleingruppen- sowie Einzelangebote mit Kindern durchgeführt werden. Jede Gruppe verfügt über eine eigene kleine Küchenzeile, dass Mittagessen wird in der separaten Küche für die einzelnen Gruppen ein- und ausgeteilt. Ein Büro und ein Mitarbeiterraum gehören ebenfalls zu unserer Einrichtung. Der Werkraum steht den Kindern einer Gruppe z.Zt. 1x wöchentlich zur Verfügung.
In unserer Gruppe für die Kinder unter 3 Jahren gibt es eine Küche, einen Flur mit Empfangsbereich sowie zwei Spielräume und einen Schlafraum.
Im Keller unseres Hauses befinden sich weitere fünf Räume, in denen Materialien lagern.

 

Außengelände

Zum Kinderhaus gehört ein großes, naturnah gestaltetes Außengelände mit unterschiedlichen Spielbereichen für kleine und große Kinder. Hier können sie unter anderem klettern, balancieren, rutschen, vielfältige Erfahrungen mit Sand und Wasser machen, Verstecken spielen und den Kinderfuhrpark nutzen. Stille und gemütliche Rückzugsecken laden zum Ausruhen ein. Die tägliche wetterunabhängige Nutzung des Außengeländes gehört zu unserer Konzeption.
Die U-3 Gruppe hat eine eigene separate gemütliche Außenanlage mit vielerlei Möglichkeiten, um den besonderen Bewegungsbedürfnissen der z.T. noch recht jungen Kinder gerecht zu werden. Das Spielen im Garten bei den „Großen“ ist jederzeit unter Aufsicht möglich.

 

Die Mitarbeiter*innen im Kinderhaus

Für die erfolgreiche Umsetzung der Montessori-Pädagogik stellt der Träger einen überdurchschnittlichen Personalschlüssel sicher. Die Leitung ist von der Arbeit in den Gruppen freigestellt. Zwei Springkräfte unterstützen die Gruppenmitarbeiter‘innen und die Leiterinnen.

Das pädagogische Team des Montessori-Kinderhauses setzt sich aus Fachkräften mit unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungen zusammen. In jeder Gruppe gibt es Mitarbeiter*innen, die bereits über das Montessori-Diplom verfügen oder dieses gerade erwerben. Träger, Leitung und Team unterstützen die regelmäßige Fortbildung aller Mitarbeiter*innen. Zusätzlich zu den pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiter*innen, werden Praktikant*innen (Hochschule, Berufskolleg, Fachoberschule, freiwilliges soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst) in den Gruppen beschäftigt und ausgebildet.

Kinderhausleitung

Brigitte Kobusch-Schmidt
Pädagogische Leitung
Erzieherin, Montessori-Diplom, Entwicklungsbegleitung nach Doering

 

Daniela Altenhöner
Organisatorische Leitung
Sozialpädagogin, systemische Therapeutin (IfW), Entwicklungsbegleitung nach Doering, Montessori-Diplom

Nestgruppe

Heike Dreisewerd
Gruppenleiterin
Erzieherin, Montessori-Diplom, Einführung in die Pikler-Pädagogik

Sabine Michlo
Dipl.-Sozialpädagogin
Montessori-Diplom

Kerstin van Boxel
Erzieherin

Frederik Schwiegers
FOS-Praktikant

Sonnenkäfergruppe

Ute Buchholz
Gruppenleiterin
Erzieherin, Montessori-Diplom

Christin Ronsiek
Ergänzungskraft Erzieherin
Montessori-Diplom

Elisabeth Hackling-Dettling
Heilerziehungspflegerin
Montessori-Diplom

Celine Siersleben
Praktikantin im Anerkennungsjahr

Schmetterlingsgruppe

Antje Beardi-Rösch
Gruppenleiterin
Erzieherin, Montessori-Diplom, Natur- und Umweltpädagogin

Marion Bickmeier
Heilpädagogin der Gruppe
Erzieherin, Heilpädagogin und stellvertretende Leitung der Einrichtung

Nina Oltmann
Ergänzungskraft
Erzieherin, Montessori-Diplom

Spatzengruppe

Kirsten Schumacher
Gruppenleiterin
Kinderkrankenschwester, Kindheitspädagogin, Montessori-Diplom

Juliane Bublitz
Sozialpädagogin
Montessori-Diplom

Isabelle Kuznik
Erzieherin
Heilpädagogin

Maria Salazar
Anerkennungspraktikantin (Studium Soziale Arbeit)

2 Springer/innen:

Bärbel Grimm
Heilpädagogin
Montessori-Diplom

Stefan Wünsch
Erzieher, Heilpädagoge

Küche

Haregu Abraham
Fachkraft Küche

Kontakt

Leitung: Brigitte Kobusch-Schmidt & Daniela Osthus-Altenhöner

Montessori Familienzentrum und Kinderhaus Brackwede                                                                       

An der Rosenhöhe 23
33647 Bielefeld

Telefon 0521.41 12 88
Fax 0521.785 33 10
brackwede@montessori-bielefeld.de

Wegeplan/ Anfahrt

Mit der Straßenbahnlinie 1, Haltestelle „Rosenhöhe“, ist das Kinderhaus auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und bequem zu erreichen.

Ich bin begeistert wie herzlich und offen alle MitarbeiterInnen im Kinderhaus Brackwede den Kindern und Eltern gegen übertreten. Es gelingt ihnen jedes Kind individuell zu begleiten und in seinen Fähigkeiten zu stärken. Gemeinsam gestalten wir alle ein wunderbares Umfeld für unsere Kinder in dem sie sich frei
entfalten können.

Eltern

Am besten finde ich die goldenen Perlen und ich backe hier gern Pfannkuchen mit meiner Freundin.

Kind

Die Leseecke gefällt mir gut.

Kind

Nur durch Freiheit und die Erfahrungen in der Umgebung kann sich der Mensch entwickeln.

Maria Montessori